Herzlich Willkommen

... auf der Seite des Vereins für Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V.

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten über unseren Verein, zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Arbeit zu informieren. Außerdem finden Sie Informationen rund um das Thema psychosoziale Notfallversorgung.

Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben oder uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktanfrage.

Schulung des Rettungsdienstpersonales

„Seit diesem Jahr hat unser Verein die Möglichkeit, die Arbeit der
Psychosozialen Notfallversorgung, bei der jährlichen Zertifizierung des
Rettungsdienstpersonals in Dresden vorzustellen.

In insgesamt 4 Unterrichtseinheiten erfolgt zunächst eine Vereinsvorstellung. Anschließend werden den Teilnehmern, anhand von Fallbeispielen, wichtige Tipps im Umgang mit Betroffenen im Einsatz vermittelt.

So ist es uns in diesem Jahr möglich, das gesamte Rettungsdienstpersonal
(Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Rettungssanitäter) zu schulen
und ihnen unsere Arbeit näher zu bringen.

Bedanken möchten wir uns hiermit bei dem Bereich Aus- und Fortbildung der
Berufsfeuerwehr Dresden, welcher uns durch die Einbindung dieses Themas zeigt, welchen Stellenwert die Psychosoziale Notfallversorgung hat und uns den direkten Austausch darüber mit dem Rettungsdienstpersonal ermöglicht.“

Unbenannt psnv indikationen der verein

Offener Brief an Mitglieder und Unterstützer

Liebe Mitglieder,

Weihnachten steht kurz vor der Tür und das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu.

Wir als Vorstand, wollen nochmal die Gelegenheit, nutzen um euch auf diesen Weg unseren Dank auszudrücken.

Der Verein Krisenintervention und Notfallseelsorge e.V., hat in den letzten Jahren eine fortschreitende Entwicklung genommen. In vielerlei Hinsicht haben wir ein gutes Bild angenommen, auch wenn noch vieles zu tun ist oder verbessert werden kann.

Unser Dienst am Menschen gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird immer mehr in Anspruch genommen. Die Akzeptanz bei den Einsatzkräften und unseren Unterstützern steigt und auch regional erhält unser Verein auch in der breiten Öffentlichkeit mehr und mehr Zuspruch.

All das wäre nicht ohne euch liebe Mitglieder möglich.

Egal ob als aktives Mitglied im Einsatzdienst, als Fördermitglied oder einfach nur als Mitglied, welches mit seinen Fähigkeiten, die viele Arbeit in unserem Verein unterstützt. Ihr alle tragt dazu bei, dass Menschen in schwierigen Situationen beigestanden wird, dass sie nicht alleine sind und sowohl Menschliche als auch adäquate fachliche Begleitung erhalten.

Es ist in unser schnelllebigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, sich in einem solchen anspruchsvollen Ehrenamt zu engagieren. Ihr seid für Menschen in für den Moment scheinbar ausweglosen Situationen da, haltet unheimlich schwer zu ertragende Situationen aus und findet dabei noch das ein oder andere Wort. Ihr seid Mensch, Freund, Struktur Geber, Organisator und noch vieles mehr.

Was ihr verdient ist Respekt, Anerkennung und Würdigung. Leider erhält unser Dienst das manchmal noch zu wenig.

Wir danken euch für euren Einsatz, eure Unterstützung durch Gaben oder Geld, welches wir leider noch, durch Fördermitglieder und Sponsoren benötigen um dieses Ehrenamt auf einem gewissen Niveau auszuüben.

Außerdem möchten wir euch auch danken, für eure Geduld, manchmal dauert es auch bei uns seine Zeit bis etwas vollendet werden kann.

Der Vorstand wünscht euch allen ein gesegnetes besinnliches Weihnachtsfest, im Kreise derer, die euch am Herzen liegen. Genießt die Zeit und habt ein paar schöne, hoffentlich stressarme Tage.

Kommt gesund ins neue Jahr und wir freuen uns auf das neue Jahr mit euch. Alle, welche Dienst in welcher Form auch immer haben, wünschen wir ruhige Arbeit und Bereitschaftsstunden.

Liebe Grüße

Vorstand

Krisenintervention & Notfallseelsorge Dresden e.V.

 

Spende an unseren Verein

Unser Verein kann sich über eine Spende in Höhe von ca. 1000€ freuen.
Die Summe setzt sich aus dem Erlös der Honorare zusammen, welche Pfarrer für das „Wort zum Sonntag 2016“ in der DNN (Dresdner Neuste Nachrichten) erhalten und wurde am 05.12.2016 symbolisch überreicht.
Als gemeinnütziger Verein sind wir immer wieder auf Spenden und andere  Unterstützung angewiesen. Wir sagen Danke und freuen uns für das entgegengebrachte Vertrauen sowie die Würdigung unserer Arbeit. Einen Bericht zur Spendenübergabe gibt es am kommenden Sonntag in der DNN zu lesen.

img_20161205_114759

(Szene nachgestellt)

Mitarbeiternachsorgeteam im Uniklinikum

Was bereits für Einsatzkräfte von Hilfsorganisationen, Feuerwehr und sonstigen BOS Behörden fast immer vorgehalten wird, findet in vielen Kliniken und anderen Unternehmen, in denen Mitarbeiter extremen psychischen Belastungen ausgesetzt sind, bisher leider kaum Beachtung.

Die Rede ist von einer Nachsorge nach belastenden, potenziell traumatischen Situationen im Berufsalltag.

Wir, als Krisenintervention & Notfallseelsorge Dresden e.V., setzen uns bereits seit mehreren Jahren für die Schaffung von PSNV-Strukturen (Psychosoziale Notfallversorgung) in Krankenhäusern ein. Wir stehen dabei mit unserer Expertise als Fachberater und Ansprechpartner zur Verfügung.

Umso erfreulicher ist es, dass im Uniklinikum Dresden ein eigenes Mitarbeiternachsorgesystem, ab dem 01.12.2016, seine Arbeit aufnimmt.

Insgesamt wurden 16 Mitarbeiter nach einem Auswahlverfahren geschult. Sie stehen den Mitarbeitern des Uniklinikums zur Nachbetreuung nach belastenden Ereignissen, einzeln oder im Team, zur Verfügung.

Wir hoffen, dass diese Idee in weiteren Kliniken implementiert wird.

Sollten Sie weitere Informationen zu diesem Projekt wünschen, so kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir leiten Sie an die dafür zuständigen Ansprechpartner weiter. Oder Sie schauen einfach in den folgenden Flyer: flyerprojektvorstellung

logo_ma_fuer_ma_128px1

Spendenkonto

Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V.

Kontonummer: 3120041059
IBAN: DE88 8505 0300 3120 0410 59
BLZ: 850 503 00
BIC: OSDDDE81 XXX
Bank: Ostsächsiche Sparkasse

Suche