Team

In unserem Verein engagieren sich ehrenamtlich Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen.

Ihre Kernkompetenzen bringen unsere Mitglieder zum Teil aus ihren Berufen (Krankenpflege, Rettungsdienst, Psychologie, Soziologie, Pfarrer) mit.

Die Motivation, diese anspruchsvolle und wichtige Tätigkeit auszuüben, ist bei jedem Mitglied unterschiedlich. Die erkannte Notwendigkeit oder persönliche Erfahrungen im Laufe des Lebens mögen hier nur einen geringen Teil der Gründe darstellen.

Unser Verein ist stets darauf bedacht, den Zusammenhalt im Team zu stärken und den Mitgliedern verschiedene Betätigungsfelder im Verein aufzuzeigen.

Es finden monatliche Teamtreffs statt, wo zum einen rein organisatorische und vereinsinterne Dinge besprochen werden, zum anderen ein kurzer Überblick über die vergangenen Einsätze gegeben wird.

Zur eigenen Psychohygiene bietet unser Verein den Mitgliedern separate Einsatznachbesprechungen sowie Supervisionen an. Nähere Infos finden sie hier.

Außerdem finden in gewissen Abständen Stammtischtreffen oder gemütliche Abende statt, wo einfach mal der Vereinsalltag vergessen und der Zusammenhalt im Team gestärkt werden kann.

Diese vielen Maßnahmen sind von großer Bedeutung, um die belastenden Situationen mit denen unsere Mitglieder in ihren Einsätzen konfrontiert sind, besser zu verarbeiten und auch zu wissen, dass der Verein eine Stütze darstellt und die Mitglieder füreinander da sind.

Mitgliederentwicklung

Unser Verein ist bestrebt weiterhin neue Mitglieder insbesondere für den aktiven Einsatzdienst zu gewinnen.

Es ist nicht leicht Menschen zu finden, die diese schwierige Tätigkeit rein ehrenamtlich ausführen möchten.

Dennoch können wir insbesondere seit dem Jahr 2012 von einer stetig steigenden Mitgliederzahl sprechen.

So besitzt der Verein aktuell: 50 Mitglieder (Stand: Januar 2016).

Wir streben an, jede Person, die sich im Bereich der psychosozialen Notfallversorgung einbringen möchte, zu integrieren. Dies setzt nicht immer eine aktive Mitgliedschaft im Einsatzdienst voraus. Genauso angewiesen sind wir auf Mitglieder, die sich ausschließlich der Vereinsarbeit widmen oder uns rein finanziell unterstützen.

Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Formen der Mitgliedschaft finden sie hier.

Teamfoto 2016

 

Spendenkonto

Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V.

Kontonummer: 3120041059
IBAN: DE88 8505 0300 3120 0410 59
BLZ: 850 503 00
BIC: OSDDDE81 XXX
Bank: Ostsächsiche Sparkasse

Suche