Herzlich Willkommen

... auf der Seite des Vereins für Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V.

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten über unseren Verein, zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Arbeit zu informieren. Außerdem finden Sie Informationen rund um das Thema psychosoziale Notfallversorgung.

Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben oder uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktanfrage.

Informationen/Hinweise bzgl. COVID-19

Ab sofort werden wir sowohl unsere Homepage als auch unsere Social Media Kanäle dazu nutzen, um über aktuelle Informationen zur PSNV bzgl. COVID-19 zu berichten.

Update 27.03.2020:

Auf der Internetseite der Stadt Dresden finden sich nun ausführliche Informationen zum Thema „Psychologische Hilfen“ während der Corona Pandemie.

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/hygiene/infektionsschutz/corona/psychologische-hilfen.php

U.a. werden telefonische sowie online nutzbare Beratungsangebote vorgestellt und Hinweise zum Umgang mit Unsicherheit und Belastung durch die gegenwärtige Situation gegeben.


Update 21.03.2020:

Die Mitarbeiter der AETAS Kinderstiftung in München haben sich Gedanken gemacht, wie man Kindern das Coronavirus und die daraus resultierenden Maßnahmen und Verhaltenshinweise zur Hygiene gut erklären kann. Mögliche Formulierungen sowie Hinweise für Bezugspersonen und Fachkräfte, hat die Arbeitsgruppe zusammengestellt und online verfügbar gemacht:

https://www.aetas-kinderstiftung.de/handreichungen-coronavirus/

Weitere Empfehlungen sind in Arbeit. Wir werden euch zu gegebener Zeit wieder darüber informieren.


Update 20.03.2020:

Durch Prof. Dr. Harald Karutz wurden am 15.03.2020 erste Handlungsempfehlungen, zu Angeboten und Maßnahmen der PSNV in dieser besonderen Lage, veröffentlicht:

Merkblatt-COVID-19_1

Auch wir als Verein haben bereits Handlungsrichtlinien für unser Team erstellt und sind dabei, uns sachsenweit mit anderen Teams zu vernetzen!

Ebenso hat der BBK im Zusammenhang mit Covid-19 und PSNV zwei lesenswerte Dokumente herausgegeben:

Tipps_ haeusliche_Quarantaene

Handreichung_COVID-19_Tipps_fuer_Eltern


Social Media Kanäle des Vereins:

Twitter: @kitnfsdd – https://twitter.com/kitnfsdd

Instagram: kit.nfs.dd – https://www.instagram.com/kit.nfs.dd/

Facebook: @kitnfsdd – https://de-de.facebook.com/pg/kitnfsdd

 

Spende durch Materna

Am 17.01.2020  fand die offizielle Übergabe eines Spendenschecks im Wert von 5400€, durch das Unternehmen Materna an unseren Verein, statt.

Jedes Jahr spendet das Unternehmen insgesamt 10.000€, aufgeteilt auf drei Initiativen! Alle Mitarbeiter des Unternehmens können deutschlandweit ihre Stimme für eines der drei Projekte abgeben.

Wir sind überwältigt und glücklich, dass am Ende diese tolle Summe herausgekommen ist. Das Geld können wir sehr gut für die Austattung unserer Mitglieder sowie unserer neuen Räumlichkeiten verwenden.

 

Zurück auf die Louisenstraße

Am 19.12.2019 fand die offizielle Einweihung der neu sanierten Rettungswache auf der Louisenstraße statt.

Eingeladen hatte der Oberbürgermeister Dirk Hilbert gemeinsam mit dem Amtsleiter Andreas Rümpel des Brand- & Katastrophenschutzamtes Dresden. Außerdem war der Innenminister vor Ort, welcher die Bedeutsamkeit des Haupt- & Ehrenamtes hervorhob.

Wir sind glücklich und zufrieden, dass wir in diesem historisch bedeutsamen Gebäude, neben dem DRK Rettungsdienst, der 24. Medical Task Force sowie der Traditonspflege der Feuerwehr Dresden, auch wir ein „neues“ Zuhause gefunden haben!

Hier steht uns ein eigener Bereich mit vier Räumen plus eigenem Sanitärtrakt zur Verfügung. Räume, in denen wir optimale Bedingungen vorfinden, wozu Büro- und Lagerräume zählen, aber auch die Einrichtung eines Teamraumes möglich ist, welchen wir auch für Betreuungssituationen nutzen können. Zusätzlich können wir einen eigenen Versammlungsraum einrichten, welcher gleichzeitig als Lagezentrum für Großschadenslagen, für den Bereich Psychosoziale Notfallversorgung, genutzt werden kann.

Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich der Stadt Dresden, vertreten durch das Brand- & Katastrophenschutzamt, für die Möglichkeit unseren eigenen Bereich aufzubauen. Danke für die Wertschätzung und das entgegenbrachte Vertrauen! Stellvertretend dafür wurde schließlich noch ein neuer Vertrag zwischen der Stadt und unserem Verein unterzeichnet.

 

Teilnahme an Bundeskongress

Drei spannende und lehrreiche Tage auf dem Bundeskongress für Notfallseelsorge & Krisenintervention in Erfurt gehen zu Ende. Wir waren mit 6 Mitgliedern vor Ort. Die vielen neuen Informationen und Eindrücken werden im laufe der Zeit in das Team getragen.

Spendenkonto

Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V.

Kontonummer: 3120041059
IBAN: DE88 8505 0300 3120 0410 59
BLZ: 850 503 00
BIC: OSDDDE81 XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse

Suche